Logo

Abwasserverband Oberengadin

Strainpresse

Da im Rohschlamm (Frischschlamm aus Vorklärung und Überschussschlamm sowie Fett aus dem Fettfang) noch Grobstoffe wie Ohrenstäbchen oder Gummihygieneartikel vorhanden sind, welche in den nachfolgenden Stufen zu Verstopfungen führen könnten, muss der Rohschlamm gesiebt werden. Dies erfolgt in der Strainpresse, wo der Schlamm durch ein 5 mm Lochsieb gepumpt wird.

Strainpresse Strainpressepumpe

Zurück